Verwendung von Cookies auf HipHopEvent

Wir nutzen Cookies, um Sie auf unseren Internetseiten bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit allen auf unserer Webseite verwendeten Cookies einverstanden sind. Sie können allerdings zu jeder Zeit Ihre Cookie Einstellungen ändern. Wir weisen Sie darauf hin, dass eine Änderung der Cookie Einstellungen zur Folge hat, dass wir die korrekte Funktionsweise unserer Webseite nicht länger garantieren können. Einige Funktionen der Webseiten können verloren gehen und einige Seite werden unter Umständen nicht mehr angezeigt. Eine Erklärung finden Sie hier

× Ich bin Anfänger und wieß nicht, was Gentechnik und Monsanto sind.
Kein Problem hier bekommst du leicht veständlich alle Grundinormationen.

Monsanto’s GMO Bt Toxin in 93% schwageren Frauen gefunden.

4 Jahre 1 Monat her #651 von speedy
Übersetzung:

Haben Sie gehört, der gentechnisch veränderten BT Toxin implementiert in Monsanto GVO Bt Pflanzen wie Mais und Soja als biopesticide? Vielleicht haben Sie schon, aber wussten Sie, dass diese registrierte Insektizid angezeigt wird, in die Menschen auf der ganzen Welt? Eine kanadische Krankenhaus getestet für Bt Giftstoffe im Blut Serum für schwangere Frauen und ihre ungeborenen Babys, indem sie ihre Nabelschnurblut zu einem Labor. Ihre Ergebnisse waren mehr als beunruhigend.

In 1995, der Environmental Protection Agency (EPA) registriert die ersten Bt-Anlage integriert protectants für die Verwendung in den Vereinigten Staaten. Seitdem ist die EPA registriert hat 11 Bt plant-protectants aufgenommen, obwohl 5 dieser Registrierungen sind nicht mehr aktiv.

Im Oktober 2001 hat die EPA erweitert die Registrierung von BT-Mais für weitere 7 Jahre und die Registrierung von Bt Baumwolle für weitere 5 Jahre, während die Eintragung Entscheidung für Bt Kartoffel unverändert.

Die Ergebnisse der Studie von

Bt Toxine wurden in 93% der Frauen getestet und 80% der ungeborenen Babys im Krankenhaus Sherbrooke in Kanada. Diese Studie ist ein wenig älter, aber bemerkenswert, kein follow-up Studie oder Maßnahme getroffen wurde gegen Monsanto für so offensichtlich verunreinigen die Frauen und ihre ungeborenen Babys mit ein bekanntes Karzinogen. Wir wissen, dass Föten sind sehr anfällig, da sie sich zu ausgewachsenen Babys - warum also würde jede Mutter wissentlich möchten, um ihre Babys zu BT-Toxine? Sie tun es nicht, natürlich - das Problem ist, dass die meisten Mütter nicht bewusst. Es ist eine Gefahr.

Hinzufügen, dass die chemisches Herbizid Glyphosat - gefunden in Monsanto das meistverkaufte Herbizid Round Up - finden Sie in der Bevölkerung Blut-, Urin-, und Muttermilch rund um die Nation. Etwas ändern muss.

Hier ist warum Bt Toxine (CryAb1) gehören nicht in eine Mutter den Körper oder die Babys Blut:

Wie eine Studie fand, "apoptotischen Wirkung von Cry1Ab und Cry1Ac durch Caspase 3/7 Aktivitäten untersucht;keine Auswirkungen auf die HEK293 Zellen sichtbar waren. Daher können wir bestätigen, dass die Cry1Ab induzieren kann zytotoxischen Wirkungen über einen nekrotischen Mechanismus in dieser Bedingungen bei 100 ppm." [1]

Noch eine weitere Studie bewiesen, dass Bt Toxine waren besonders schädlich, da Sie wurden zur hergestellt werden und in der gesamten innerhalb einer jeden Zelle und interzellulären Raum der Pflanzen selbst. Dies bedeutet, dass die seitlichen Transfer genetischen Materials ist nicht nur möglich, sondern auch wahrscheinlich."..Fortschritte in der Gentechnik versprechen die Expression von mehreren Cry Toxine in Bt-Pflanzen, bekannt als Gen pyramiding. Daher Studien auf nicht zu den Zielgruppen gehörende Arten sind Anforderungen der internationalen Protokolle zur Überprüfung der negativen Auswirkungen dieser Toxine, Gewährleistung Mensch und Umwelt biologische Sicherheit."

Als natürliche Gesellschaft zuvor berichtet, Bt Toxine töten können menschliche Embryo Zellen."Die Roundup allein getestet von 1 bis 20 000 ppm nekrotischen und apoptotischen von 50 ppm, weit unterhalb der landwirtschaftlichen Verdünnungen (50 % Letale Konzentration 57,5 ppm). Die einzige gemessenen signifikanten kombinierten Effekt war, dass Cry1Ab und Cry1Ac reduzierte Caspasen 3/7 Aktivierungen induziert durch Roundup; dies könnte zu einer Verzögerung bei der Aktivierung der Apoptose. Es war die gleiche Tendenz für die anderen Markierungen. In diesen Ergebnissen sind wir argumentieren, dass veränderte Bt Toxine sind nicht inert nontarget auf menschliche Zellen, und dass sie zusammen Nebenwirkungen mit anderen Rückstände von Pestiziden spezifisch für GV-Pflanzen" [2]

Warum der EPA je BT-Toxin für den menschlichen Verzehr ist eine große Frage. Aber eine noch größere ist der Grund, warum wir nicht verboten Bt toxische GVO-Kulturen auf die Entdeckung, dass es angezeigt wird, in der menschliche Embryo Nabelschnurblut.

Quelle
www.infowars.com/monsantos-gmo-bt-toxins...3-of-pregnant-women/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.239 Sekunden
Powered by Kunena Forum
   
Copyright © 2018, www.hiphopevent.at
© by HipHipevent 2017