Verwendung von Cookies auf HipHopEvent

Wir nutzen Cookies, um Sie auf unseren Internetseiten bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit allen auf unserer Webseite verwendeten Cookies einverstanden sind. Sie können allerdings zu jeder Zeit Ihre Cookie Einstellungen ändern. Wir weisen Sie darauf hin, dass eine Änderung der Cookie Einstellungen zur Folge hat, dass wir die korrekte Funktionsweise unserer Webseite nicht länger garantieren können. Einige Funktionen der Webseiten können verloren gehen und einige Seite werden unter Umständen nicht mehr angezeigt. Eine Erklärung finden Sie hier

Replugged Microphon Colabroration 15.09.2006

Eine Unglaublich Stimmung im Replugge, also REWINDS RECORDS üerlies nichts dem Zufall. Den Start machte GLORIA, die Siegerin vom Rapstar 2005, gefeat. vom RAPPER JOHNSON SPEEDY ST von der RAPNATION CREW, weil ihr Mc nicht kommen konnte. Und gleich zu Beginn, ging auch das Publikum voll ab. Normal ist man es bei Live-Acts gewohnt, das die Stimmung allmählich gesteigert wird, und am Ende dann der Höhepunkt kommt. Alex von Rewinds Records überrascht alle, und ließ den Haupt-Akt gleich zu beginn starten, so zeigte Gloria ihren neuen und alten Track wie „i´m ready“, und ready waren auch die Zuschauer, denn Gloria ist keine unbeschriebenes Blatt, sie trat vor kurzem noch neben Sean Paul am Energy In The Park auf und für Rewinds Records gab es eine extra Vorstellung.

Also gleich am Anfang mit Vollgas zu starten war nicht so schlecht, Highvolt MC setzt dort fort wo GLORIA und SPEEDY aufhörten, nämlich gute Stimmung zu machen. Highvolt mit seinen französischen Texten, stellte gleich mal mit den ersten zwei Tracks das Replugged auf den Kopf. SPEEDY versuchte ihn noch tänzerisch auf Bühne zu unterstützen, jedoch war der Platz oben so eng, dass sich nur eine Miniperformance ausging. Wie gesagt, dies Gäste aus der Beatboxecke hätten erst viel später aufträten sollen, aber das macht nichts, ROM und KARIM lieferten sich so einen herben Showbattle in Beatboxmanier ab, das Publikum war vom Staunen nicht mehr wegzubekommen. Karim überraschte alle mit dem Song „Sweat Dreams“, man könnte fast sagen ein gut gelungener Remix auf Beatbox-Variante. Spätestens Jetzt war alle klar und der Weg frei für absolute Partystimmung ohne Ende, sogar die letzten am Sessel Sitzenden hielt es nicht mehr am Hocker.

Mit guter Vorarbeit von den Profis, wurde dann die Party an die nächste Elite übergeben, BATTLE ROYAL. Hierbei gab es auch Royal-Transparente von der Fanbase. Also jetzt konnte man sogar das Jubeln auf der Straße hören, weil das Gedränge im Replugged immer größer wurde. Texte mit Massage, Tiefsinn und Herz. So wie es den ganzen Abend schon abging. Das Replugged verwandelte sich jetzt zur richtigen Konzerthalle. Lauter zufriedene Gäste, mit schwenkenden Armen. Das Kreischen und Jubeln glich einem Großkonzert.

BUM ZUA setzten dann mit weiteren Tracks nach. Hier kamen deutschsprachige Flows zum Vorschein, die so mancher schon lange nicht mehr gehört hat. BUM ZUA will eben ein Nische füllen, die es vor etwa 6 Jahren gegeben hat, die aber ein bisschen ins falsche Licht gerückt worden ist. Sie wollen es wieder geraderücken.

Salzburg übernehmen sie hieß es dann für AEROMANIA. Auch hier sind Fans angereist. Diese Crew hat jetzt mit den Break-Dancern Moving-Shadows in Salzburg einen neuen Musik und Kulturverein gegründet. Auch hier waren die geschmeidigen Texte für jedermann vertretbar. Die vier Jungs unterhielten das Publikum prächtig.

Weiter ging es mit der RHYME D. SIGN CREW. Hier muß man vorab sagen, dass es sich um eine Livemusik-Band mit Instrumenten handelt. Also ein paar Mc´s mit einer Key-Boarderin, einem Drummer und einem Gittaristen. Die Ideen der Crew waren schon das Zuschauen wert. Eine Weibliche RnB Stimme begleitete die Flows der D. SIGNER. Ca. 40 Minuten Programm beendeten dann den Abend.

Ein echt schönes HipHop-Fest ging zu Ende, aber keine Sorge, es kommt in einem Monat eine Fortsetzung mit ein paar neuen Crew´s, auch ein dickes Lob an ALEX vom REWINDS RECORDS der sich im Gegenzug an diesem Abend auch recht herzlich bei der Rapnation-Crew vom HipHop-Event Team bedankt hat, welche die volle Pormotion für dieses Event übernommen hat, hier muß man erwähnen, das kein einziger Flyer gestreut wurde, und trotzdem wurde das Replugged voll.

Line-Up: Gloria, Rapper Johnson Speedy ST (Rapnation Crew), Highvolt MC, Kareem, Rom, Battle Royal, Bum Zua, Aeromania und Rhyme the Sign

Moderation: Rewinds

   
Copyright © 2018, www.hiphopevent.at
© by HipHipevent 2017