Verwendung von Cookies auf HipHopEvent

Wir nutzen Cookies, um Sie auf unseren Internetseiten bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit allen auf unserer Webseite verwendeten Cookies einverstanden sind. Sie können allerdings zu jeder Zeit Ihre Cookie Einstellungen ändern. Wir weisen Sie darauf hin, dass eine Änderung der Cookie Einstellungen zur Folge hat, dass wir die korrekte Funktionsweise unserer Webseite nicht länger garantieren können. Einige Funktionen der Webseiten können verloren gehen und einige Seite werden unter Umständen nicht mehr angezeigt. Eine Erklärung finden Sie hier

Wir suchen noch neue Mitglieder für das gemeinschaftliche Landwirtschaften!

Gesucht werden ergeizige Menschen die etwas bewegen wollen, und Landwirtschaften wollen so wie es vor 400 Jahren ohne Maschinen gemacht wurde. In Wein sagt man dazu Garteln, es ist aber viel mehr als das.

Wir suchen noch neue Mitglieder für das gemeinschaftliche Landwirtschaften!

Gesucht werden ergeizige Menschen die etwas bewegen wollen, und Landwirtschaften wollen so wie es vor 400 Jahren ohne Maschinen gemacht wurde. In Wein sagt man dazu Garteln, es ist aber viel mehr als das.


Biohof HipHop-Event setzt sich zum Ziel für 2017 ein bisschen mehr mit Wildkräutern zu arbeiten. Jeder der kräftig ist und keine Angst vor Konochenarbeit hat, kann gerene mitmachen. Wir bauen ganzjährig an, sind aber durch Temperaturen bei -5° am Gerenzwert des machbaren. Auch hier ist das Ziel irrgendwann, ein Voll beheiztes Gewächshaus zur Verfügung zu haben.

2015 haben wir den Versuch gewagt mit einem Bio-Meiler gegen die Kälteschübe zu bestehen, mit mässigem Erfolg, was natürlich heißt das diese Projekt noch verbesserungsfähig ist.

Der Biohof HipHopevent arbeitet mit Nalela, Lebenskoppel, der Kleinen Stadfram, die LobBauerInnen, dem Grünen Daumen, der Tilapia Fischfarm und vielen mehr zusammen. Wir kümmern uns für den Erhalt des Saatgutes, der Gemüse und Obstsorten, so wie für den erhalt bäuerlichem Wissensgut, welches über viel Jahrhunter weitervererbt wurde, und wir der jetztigen Gesellschaft wieder ein Stück näherbringen wollen.

Die einzelnen Vereine mit denen der Biohof HipHopevent zusammenarbeitet, ergenzen sich als geschlossener Kreislauf.

Da wir Landwirtschaft ohne Maschienen betreiben, sind wir manchmal gefordert selber Werkzeug zu bauen, das den jeweiligen Arbeitschritt etwas erleichter. Z. B. Fahradrasenmäher, Fahradpflug, u.v.m.. (Technische Düsentreibs sind hier immer willkommen.)

Schnuppertage sind jeweils Sonntags, in der Zeit von 10°° bis 18°° in einem Zeitraum von Jänner bis Ende Februar nach telefonischer Voranmeldung zu besuchen. Anfragen nach Februar weden auch angenommen, jedoch ist es wichtiger die Vorbereitungen für die Saison rechtzeitig zu erledigen, es steigert die Ernte wenn man rechtzeitig und Punkt genau den Anbau durchführt.

Gesucht werden 2 Personen für die Jungpflanzen Produktion, Wartung und Servisierung der Jungpflanzen und Stecklinge, bis diese groß genug sind, das sie im Acker gedeien können.

Gesucht werden 5 Personen die am Acker die Anbaufläche des Feld bestellen, preparieren und für den Anbau vorbereiten.

Gesucht werden 2 Airobic Trainer für Feldairobic am Acker (Näheres Infos dazu wird es Schnuppertag geben!)

Alle Positionen beruhen auf freiwilliger Basis und ohne Zwang, jeder hat Anspruch auf einen Teil der Ernte, dieser richtet sich nach Leistung und Ertragsstärke.

Adresse: Naufahrt Weg 14, 1220 Wien
Telefon: 0699/127-258-82
E-Mail: trueffel.gross.handel (at) eclipso.at


   
© by HipHipevent 2017